TU Berlin

Joint ProgrammesJoint Programmes

Joint Programmes

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lupe

Zielsetzung des Projekts „Joint Programmes for Female Scientists & Professionals“ ist es, alternative Karrierewege von Frauen in der Wissenschaft und Intersektoralität zu fördern. Gastprofessuren sollen Frauen aus Wirtschaftsunternehmen eine Freistellung für eine stärkere Vernetzung in die akademische Welt ermöglichen, um perspektivisch den Anteil von Frauen an Hochschulen zu erhöhen. 

Das Programm fördert die Durchlässigkeit zwischen Wirtschaft und Universität und holt gezielt Role Models aus der Wirtschaft an die TU Berlin, die ihre Erfahrungen im Rahmen von Karriereveranstaltungen an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Studentinnen weiter geben und die Lehre mit praxisnahem Unterricht bereichern. 

Das Projekt wird bis September 2022 durch Frauenfördermittel der TUB finanziert.

Derzeit sind Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kracht, Prof. Dr. Heide Baumann und Prof. Dr. Lisa Graichen im Rahmen einer Gastprofessur des Projekts an der TU Berlin tätig.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe